Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Black.Tatze

Anfänger

  • »Black.Tatze« ist weiblich
  • »Black.Tatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Zwangssymptome: ein Zwangsgedanke

Medikament / Dosis: Citalopram 10-20mg

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. März 2016, 17:43

Gesucht und vielleicht demnächst gefunden? Raum: Bayern

*wink*
Hallo,
ich, noch Schülerin, 19 Jahre alt, suche mit meinem ständigen Wegbereiter auf dieser Seite nach netten Kontakten zum Austausch über Erfahrungen.
Ich habe diesen einen Gedanken seit 7 Jahren! Und befinde mich seit mehr als einem Jahr in einer tiefenpsychologisch fundierten Behandlung die bald auf eine Verhaltenstherapie geändert wird. Außerdem bin ich in einer Gruppentherapie für Jugendliche mit Depressionen. Ich werde auch noch medikamentös behandelt und bin ansonsten ein recht lebensfroher, unternehmungslustiger Mensch.

Doch ich fühle mich mit meiner Zwangserkrankung irgendwie alleine. Da ich keinen weiteren kenne der etwas dergleichen hat. Deshalb möchte ich hier gerne Menschen mit Zwangsgedanken kennenlernen. Keine Angst, ich bin vorurteilsfrei und auch wenn viele Zwangspatienten Angst haben davor einem Fremden zu erzählen, denkt dran:
Ein Zwang macht einen Menschen nur sympathischer! *kiss*