Sie sind nicht angemeldet.

Putzzwang: Putzzwanghölle

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Josi

Anfänger

  • »Josi« ist weiblich
  • »Josi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Zwangssymptome: Putzzwang, Kontrollzwang, Ordnungszwang, Zwangsgedanken (verdeckte Zwangshandlungen)

Status: Betroffene/r

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. März 2014, 13:35

Putzzwanghölle

Hallo!!!!

Seit Wochen leide ich wieder höllisch durch einen Putzzwang! Ich habe große Probleme, mich gegen ihn zu wehren, denn ein normaler, gesunder Mensch muss ja auch hin und wieder putzen, also kann ich es nicht ganz lassen. Und wenn ich versuche normal zu putzen, dann schreit der Zwang rum, wie unsauber alles noch ist... Gar nicht mehr putzen geht ja nicht, dann ist es auch für normale Menschen unsauber. Und wenn ich putze, fühlt sich der Zwang bestätigt... :(
Grundsätzlich weiß ich, wie man sich selbst therapieren kann, aber dieses Mal (hatte bereits meinen Zwang erfolgreich aus der Welt schaffen können) helfen all die Skills gar nicht!!! Es ist die reinste Folter!
Hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen könnte, bzw. wie ich mich verhalten könnte?

Für Tipps wäre ich sehr sehr dankbar!!!!
Wir glauben, Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.
Eugène Ionesco

Sommerwiese

Schüler

Beiträge: 146

Zwangssymptome: waschen,desinfizieren,dokumentieren,

Medikament / Dosis: Fluexetin, seit 1 Jahr endlich abgesetzt

Aktueller Therapie-Status: war schon mal in Therapie

Status: Betroffene/r

Wohnort: Deutschland

Beruf: zur Zeit erwerbsunfähig

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. März 2014, 16:29

Hallo Josi,

Leider weiß ich gar keinen Tipp, ich leide unter dem Gleichen und mich würden Tipps auch sehr interessieren.
Immerhin hast du es schon mal geschafft,was ich bewundere!

Was waren das denn z.B.für Skills,die dir geholfen haben?

Liebe Grüße
Sommerwiese

Josi

Anfänger

  • »Josi« ist weiblich
  • »Josi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Zwangssymptome: Putzzwang, Kontrollzwang, Ordnungszwang, Zwangsgedanken (verdeckte Zwangshandlungen)

Status: Betroffene/r

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. März 2014, 17:12

Hallo Sommerwiese :) ,

vielen Dank für deine Antwort!

Damals hatte ich große Probleme damit, mit meinen Händen etwas in meinem Zimmer anzufassen, nachdem ich zum Beispiel einen Keks gegessen hatte. Ich musste alles putzen, was ich mit diesen Händen angefasst hatte.

Ich habe dann ein Buch gelesen, das wirklich sehr gut erklären kann: "Zwangsstörungen verstehen und bewältigen - Hilfe zur Selbsthilfe" von Susanne Fricke und Iver Hand
http://www.amazon.de/Zwangsst%C3%B6runge…e/dp/3867390010

Ich begann mich selbst zu therapieren. Es war dann so, dass ich mir dann bewusst nicht (!) die Hände gewaschen hatte und stattdessen bewusst alles in meinem Zimmer angefasst hatte, obwohl mein Zwang mir sagte, meine Hände seien dreckig. Der höllische Druck der daraufhin entstand, es war ja nun alles "dreckig", den habe ich ganz bewusst ausgehalten... Ich habe damals solche Übungen immer wieder gemacht. Mir immer wieder auch die Kontrolle von allem Möglichen verkniffen... Ein hilfreicher Skill war es, mir von meiner Mutter bestätigen zu lassen, dass alles in Ordnung und sauber ist, so wie es jetzt ist. Das hatte auch sehr geholfen, den Druck auszuhalten!!! Auch das Gespräch mit dem Zwang, war hilfreich. Hört sich zwar komisch an, aber ich habe ihn mit Worten (wenn mich keiner hören konnte, versteht sich ;)) in seine Schranken verwiesen. Das funktionierte alles natürlich nicht von heute auf morgen. Aber so mit der Zeit....

Naja, und nun bin ich umgezogen, in meine erste eigene Wohnung, und seitdem habe ich wieder diese Zwänge.... Hat sich ganz langsam und leise bei mir eingeschlichen, der Zwang...

Wenn ich eine Lösung für die schnelle Entfernung von Zwängen herausfinden sollte, gebe ich dir bescheid ;)
Ich hoffe, dass ich dir vielleicht ein wenig helfen konnte....

Liebe Grüße

Josi
Wir glauben, Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.
Eugène Ionesco

Verwendete Tags

putzen, Putzzwang