Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. Oktober 2013, 11:38

Online-Studie: Teilnehmer gesucht für ein Aufmerksamkeitstrainings-Programm für Zwangserkrankte!

Sehr geehrte Forumsmitglieder,

eine aktuelle Studie der Humboldt-Universität zu Berlin untersucht die Wirksamkeit eines innovativen Aufmerksamkeitstrainings für Zwangserkrankte. Wenn Sie unter Zwangsgedanken oder Zwangshandlungen leiden, könnte sich eine Teilnahme für Sie lohnen!


Das internetbasierte Programm ATP können Sie einfach zu Hause am eigenen Computer durchführen. Eine Trainingseinheit dauert ca. 10 Minuten.
Das Training umfasst einen Zeitraum von nur vier Wochen und sollte mindestens zweimal die Woche durchgeführt werden.


Die Teilnahme an der Studie ist anonym, kostenlos und ab sofort möglich. Sie können zu jedem Zeitpunkt ohne Angabe von Gründen Ihre Teilnahme beenden.

Auf unserer Homepage zwang.hu-berlin.de finden Sie alle weiteren Informationen und können sich unverbindlich anmelden.

Bei Fragen können Sie sich auch jederzeit per E-Mail an uns wenden:
zwang.psychologie@hu-berlin.de


Wir hoffen, wir konnten Ihr Interesse wecken!

Dr. Andrea Ertle, Sarah Lennartz, Isabelle Habedank
Dr. Andrea Ertle
Cand.-Psych. Sarah Lennartz
Cand.-Psych. Isabelle Habedank

E-Mail: zwang.psychologie@hu-berlin.de

Postanschrift:
Dr. Andrea Ertle
Humboldt Universität zu Berlin
Institut für Psychologie
Unter den Linden 6
10099 Berlin