Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kathrin

Schüler

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Zwangssymptome: Waschen

Status: Betroffene/r

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. November 2013, 18:53

Leider überhaupt nicht gut, ich bin am We zusammengebrochen und musste aus meiner Wohnung raus, weil ich nicht mehr kann. Bin nun bei meinen Eltern (wie alle paar wochen...)
Und leider auch hier schon wieder Ängste. ich wasche nicht, also es ist schon so, dass ich ja ganz oft aushalte, aber eben es ist ein aushalten und EKEL ohne Ende und ich fühle mich nicht wohl und es ändert sich auch nicht wenn ich es Tage aushalte.

shira20

unregistriert

2

Mittwoch, 20. November 2013, 08:13

Hallo

O das tut mir echt leid hast du eigendlich medikamente?
ich wollte nie welche aber jetzt bin ich dankbar dafür weil sie sehr sehr geholfen haben :silly:

3

Sonntag, 24. November 2013, 15:20

Hallo ihr Lieben,

es gibt ja auch eine Methode die sich TMS nennt, Transkranielle Magnetstimulation oder rTMS repetitive transkranielle Magnetstimulation.
Das sind Techniken der nichtinvasiven Neurostimulation. Vor eine OP im Hirnbereich hätte ich auch verdammt großen Respekt.
Ich recherchiere schon längere Zeit über dieser neue Methode. Leider bezahlt die Krankenkasse mal wieder nicht. Und es ist eine recht kostspielige Sache...
Man braucht mehrere Sitzungen und eine Sitzung kostet an die 45-50 €. Zumal ich nicht viel über den Erfolg bei Zwangserkrankungen gefunden habe...
es soll hilfreich bei Depressionen sein... Wird auch bei Tinnitus, Schizophrenie, Demenz, Parkinson etc. eingesetzt.
Ich suche momentan aktuelle Studien wo sie Probanden suchen...würde es auf diesem Wege gerne mal ausprobieren.