Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. November 2011, 16:59

Hat jemanden erfahrungen mit einer stationären Therapie, aufgrund eines Waschzwangs gemacht ?

Hallo !

Ich habe seit 1 1/2 Jahren einen akkuten Waschzwang, der immer schlimmer wird. Bis jetzt hatte ich Angst mich deshalb zu einer stationären Therapie zubegeben, nur da ich grade einen weiteren Teifschlag durch diese Krankheit durchlebe, habe ich mir jetzt gesagt das sich was ändern muss. Nun meine Frage hat jemand so etwas auch durchlebt oder durchlebt es gerade noch ? und kann mir sagen wie er was dagegen tut ? und gibt es jemanden der schon eine stationäre Therapie desahlb gemacht hat und kann mir eine Klinik für diese Krankheit empfehlen ?

Bitte helft mir !

Holly71

Schüler

  • »Holly71« ist weiblich

Beiträge: 59

Zwangssymptome: Zwangsgedanken, Kontrollzwänge

Medikament / Dosis: Fluoxetin

Aktueller Therapie-Status: Warte auf Zusage für Therapieplatz

Status: Betroffene/r

Wohnort: Bremen

Beruf: Floristin, Fremdsprachenkorrespondentin

Hobbys: Meine Tiere, Lesen, Spaziergänge mit Hund

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. November 2011, 11:14

RE: Hat jemanden erfahrungen mit einer stationären Therapie, aufgrund eines Waschzwangs gemacht ?

Hallo xxx,

ich war dieses Jahr für ein paar Wochen in Bad Bramstedt in Schleswig-Holstein,
ich habe zwar keine Waschzwänge, aber während dieser Zeit war annähernd die gesamte Station für Zwänge belegt mit Leuten die Waschzwang haben. ich habe mit einigen noch Kontakt und durch die Gruppentherapie ja auch vieles von deren Problematik mitbekommen.
Wenn Du Fragen hast, dann wende Dich gerne an mich.

Einen schönen Tag wünscht Holly

motte

Schüler

  • »motte« ist weiblich

Beiträge: 162

Zwangssymptome: Wasch- und Putzzwänge

Medikament / Dosis: Citalopram

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. November 2011, 14:50

RE: Hat jemanden erfahrungen mit einer stationären Therapie, aufgrund eines Waschzwangs gemacht ?

Ich war auch in Bad Bramstedt ;o)

Ich lese gerade das Buch "Ich besiegte meinen Waschzwang" und die Autorin war auch 2x in Bad Bramstedt -das macht mir Mut.
Also XXX, wie ich Dir ja schon geschrieben habe, ruf da ruhig mal an ;)