Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. Dezember 2008, 12:27

Welches Medikament hilft?

Ich weiß, diese Frage ist nicht gerade einfach zu beantworten, da jedes Medikament bei jedem anders wirkt. Ich möchte aber trotzdem mal die Frage stellen, ob es überhaupt ein Medikament gibt, welches mir hilft, denn ich habe schon vieles ausprobiert, auch höher dosiert und über lange Strecken. Hier mal meine Medikamenten Liste:
Fluctin
Paroxetin
derzeit: Clomipramin 150 mg

Es war bisher nichts dabei, wo ich wirklich sagen könnte, ja das hilft. Deshalb verliere ich ein wenig den Mut. :rolleyes: :rolleyes:

2

Montag, 1. Dezember 2008, 13:35

RE: Welches Medikament hilft?

es gibt auch noch fluvoxamin. das hat mir aber auch nicht geholfen (hab jetzt herausgefunden, das ich auch vieeel zu niedrig dosiert war!)
aber diese medikamente sind wirklich nur eine stütze zur therapie, musste ich heute leider schon wieder von einer therapeutin hören...
ich nehme gerade citalopram, zur wirkung kann ich dir aber leider noch nix sagen.
lg