Sie sind nicht angemeldet.

Selbsthilfe: mir gehts gut

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. August 2008, 19:41

mir gehts gut

Hallo, wollt mich auch mal wieder melden, und mitteilen, dass es mir immer noch gut geht und meinem Ziel völlig zwangsfrei zu sein immer näher komme.
Dies verdanke ich einerseits der Verhaltensterapie, die ich noch mache, aber auch den Menschen im meinem Umfeld, die mich unterstützen und mich antreiben an mir zu arbeiten. Alleine wäre ich nicht so weit, wie ich jetzt schon bin.
Eine weitere Hilfe ist dass Vetrauen an dass Gute in dieser Welt ;als Zwangserkrankter ist es oft schwer Gutes zu finden, da man eher kritisch und negativ eingestellt ist ( war ich auch). Doch ich habe gelernt zu Vetrauen und zu Hoffen, was mir sehr beim Kampf gegen den Zwang geholfen hat.
Darum denke ich man sollte versuchen nicht immer alles negativ zu sehen und sich mehr auf die guten Dinge zu konzentrieren.
Grüsse an alle
Holger :)

Pit-2001

unregistriert

2

Samstag, 23. August 2008, 00:06

RE: mir gehts gut

Holger, das ist der richtige Weg!

Du kannst aber auch froh sein, dass das Missverhältnis zwischen guten und schlechten Stimmen in dir, diesen Kraftakt zugelassen hat, genauso kannst du für das Glück danken, dass dein Umfeld für deine Mühe förderlich ist.

Gruß Pit

tiger27

unregistriert

3

Samstag, 23. August 2008, 01:42

War zwar vor meiner Zeit, aber freue mich generell für jeden Leidensgenossen der auf dem Weg der Besserung ist.

:banger: :breit:


Grüsse

tiger