Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. Juli 2007, 21:26

Träume...

Träume sagen mir was ich will.
Träume zeigen mir wer ich wirklich bin.
Träume lassen mich träumen auf rotarosen wolken.
In Träumen gibt es nur gute Zeiten, die mich in den Nächten stets begleiten.
Träume zeigen mir den richtigen weg. träume zeigen dem Menschen, was er im wirklichen Leben will-was ihm fehlt.Träume machen uns zu glücklichen Menschen. in diesem Moment sind wir fröhlich und frei, denn es sind unsere Träume!
Doch leider bleiben Träume oft Träume...
Irgendwann erwacht man aus seinen schönen Träumen und kehrt ins schreckliche Leben zurück.


Von Nina, an Alle, deren Träume auch nicht in Erfüllung gehen.

renelovesvany

unregistriert

2

Sonntag, 15. Juli 2007, 22:08

mir geben träume auch immer versteckte botschaften. vielleicht kann ich die ja irgendwann mal entschlüsseln. auf jedenfall sind sie was schönes, denn sie zeigen mir oft eine welt, in der ich gerne leben möchte.



grüße


rene

3

Sonntag, 15. Juli 2007, 22:21

Ja... ohne Träume könnten die Menschen gar nicht leben.

Ich würde am liebsten nur träumen, weil die Welt leider meistens einfach nur beschissen ist. Aber das geht nicht. Leider.
Aber vielleicht kann man die Träume auch als Auszeit sehen. So als eine art erholung, dass man nicht komplett durchdreht?

Ach und nina. Tut mir leid, dass ich solang nicht geschrieben hab. Schaust du mal nach deinen Mails? Bitte nich sauer sein...#

LG,
Liz

Pit-2001

unregistriert

4

Montag, 16. Juli 2007, 01:32

RE: Träume...

Der Vorteil ist, liebe Nina, dass manch einer auch Alpträume hat und daraus froh aufwacht, dass es nicht die Wirklichkeit ist.

Aber was solls, manchmal ist unser Leben ja ein Alptraum......

Nimms so leicht es geht.

Pit

Kleine Maus

unregistriert

5

Dienstag, 17. Juli 2007, 18:02

Hallo ihr lieben,

Ich habe auch leider mehr Alpträume als schöne Träume, und dann bin ich auch oft froh das ich aufwache und dieser Alptraum nicht wahr ist, aber leider ist mein Leben zum Großteil auch ein Alptraum. :(
Aber wenn ich mal einen schönen Traum habe, dann kann dies auch sehr entspannend sein und ich hoffe oft das er wahr wird.

Ich wünsche jedem hier schöne entspannende Träume die auch wahr werden (können).

Lieben Gruß von mir.

zwangsboy

unregistriert

6

Mittwoch, 8. August 2007, 11:01

Ich finde das ist ein seltsames thema, eigentlich finde ich meine träume oft gut aber manchmal machen die einen doch angst.
manchmal wünschte ich mir ein traum wäre wirklichkeit und bei einen anderen traum wünschte ich das es nicht wirklichkeit ist.