Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 11:40

Reportage mit Jugendlichen/Abiturienten

Hallo ihr!
Das Zwänge nichts tolles sind, ist (uns) allen klar, aber viele Menschen kennen diese Krankheit gar nicht. Als UNICUM-Reporter würde ich gerne einen Reportage über Zwänge schreiben und suche dafür noch Interview-Partner, die mir ihre Geschichte erzählen.
Natürlich kann dies auch in anonymisierter Form (d.h. euer Name steht nicht in dem Magazin) ablaufen. Wer Interesse hat, kann sich einfach mal bei mir melden.

Viele Grüße,
Dexter

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 18:28

RE: Reportage mit Jugendlichen/Abiturienten

Nein Balu da bist Du nicht der Einzige.

:wand:

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Brummbär

unregistriert

3

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 23:18

Betteln und Hausieren in diesem Haus verboten!
Bitte keine Werbung und kostenlosen Zeitungen einwerfen!
Auf dem Hof spielen verboten!

Wir brauchen auch so einen Aufkleber! :silly:

4

Freitag, 11. Dezember 2009, 19:43

RE: Reportage mit Jugendlichen/Abiturienten

Sorry, ich war etwas in Eile, als ich dieses "Ansinnen" verfasst habe.
Die Reportage soll für das Magazin UNICUM Abi sein und die Öffentlichkeit (speziell natürlich Abiturienten) auf dieses Thema aufmerksam machen.

Wie oben bereits beschrieben, suche ich Jugendliche bzw. Abiturienten, die mir aus dem Leben mit Zwängen berichten können.
Wer Interesse hat, kann mir einfach eine Nachricht zukommen lassen mit einem Kurzportrait und einem kurzen Bericht, unter welchen Zwängen er/sie leidet.



Also noch mal sorry, dass ich einfach vergessen habe, das "Impressum" anzugeben.

(PS: Ist jetzt nicht so, dass ich von dem Thema keine Ahnung hätte, eine Reportage zu diesem Thema wurde bereits im Magazin der Deutschen Gesellschaft für Zwangserkrankungen veröffentlicht.)

5

Samstag, 12. Dezember 2009, 12:17

Zitat

Original von Brummbär
Betteln und Hausieren in diesem Haus verboten!
Bitte keine Werbung und kostenlosen Zeitungen einwerfen!
Auf dem Hof spielen verboten!

Wir brauchen auch so einen Aufkleber! :silly:



Dein Humor ist klasse, genau das dachte ich neulich auch schon, häts nur nicht so gut formulieren können :dafuer:
Das Leben als solches ist absolut lebensgefährlich und führt mit 100%iger Wahrscheinlichkeit zum physischen Tod.

Lesen -> Denken -> Schreiben

~T~R~ O - o - O ~ L

Thema bewerten