Sie sind nicht angemeldet.

†Origin†

unregistriert

1

Samstag, 13. Juni 2009, 00:21

Wieso bin ich so wie ich bin !?

Ich habe verschiedene Zwänge und eine etwas merkwürdige Weltanschauung.
Vielleicht finde ich hir hilfe.

2

Samstag, 13. Juni 2009, 20:54

RE: Wieso bin ich so wie ich bin !?

Zitat

Original von †Origin†
merkwürdige Weltanschauung.
Vielleicht finde ich hir hilfe.


das hört sich ja interessant an,
erzähl doch mal etwas mehr darüber.

tpg

3

Sonntag, 14. Juni 2009, 12:39

RE: Wieso bin ich so wie ich bin !?

Hallo !

Bevor ich mich äußere, würden mich der Grund für deine etwas provokativen Kreuze links und recht neben dem Pseudonym interessieren.

†Origin†

unregistriert

4

Sonntag, 14. Juni 2009, 20:09

RE: Wieso bin ich so wie ich bin !?

Antwort für tpg:

Also das sind meine Probleme:

Ständige Scharade nie ich selbst da dies auf misverständniss stossen würde , um persöhnlichen nachteil zu vermeiden (über jahre!!!)
Perfekt auf das gegenüber eingestimmt ohne mich anzupassen ich passe an.(Manipulator)


Xenophob Angst vor Menschenmängen Angst das Haus zu verlassen fremden gegenüber feindlich eingestellt. (Panik)

Gedankenzwang alles auf einmal unglabliche Sinnesüberflutung Sieb* vieles entgleitet.

Dinge wiederhollen sich öfter Gedanken, Eindrücke, Melodie (Lieder) *.

*Tagträume Abschweifungen Mordgedanken, Selbstmordgedanken, Extreme werden durchgespielt, Gespräche, Tagesabläufe durchgegangen und fast fehlerfrei vorhergesehen.

Kontrollzwang feste Abläufe die nicht umgänglich sind, da sonst Panik ausgelöst wird.

Ordnungszwang Dinge Parallel und Diagonal platzieren. (Panik)

Putzzwang.

Gottkomplex ich der Ursprung aller Dinge, über allem, von oben herab, nur fähig Fehler zu machen wegen menschlicher Hülle.

Zwiegespalten (Etwa so zu beschreiben)

Clear and Dark 97%
Alles säubern radikal, alles falsche vernichten allein ohne Emotion in Perfektion. Totale Finsternis Schwarz. Perfekte Harmonie ohne falsches, total ausgegliechen nur von Perfektion umgeben.

Clear and Brigth 3%
Emotion in allen formen fusioniert zu einem Gefühl von Zufriedenheit.




Antwort für Angsthase:
Die Kreuze symbolisieren meinen Freigeist. (Und dienen ein wenig zur Dekoration)
Ich bin kein Christ etc.

angel70

unregistriert

5

Montag, 15. Juni 2009, 10:45

Und warum willst du nie ein Speicher sein?

Ich glaube da hast Du ganz schön viel Arbeit mit all Deinen Zwängen, wie läuft es denn so im Alltag? Kommst Du klar?

willibilli50

unregistriert

6

Montag, 15. Juni 2009, 19:14

Hallo Origint !
Ja da hast du so gut wie fast alles was ein Zwangskanker haben kann , einiges fehlt noch aber das ist schon sehr viel und eines schreibe ich dir heute schon mit ganz allein schaffst du es leider nicht deine sooo viele Probleme in den Griff zu bekommen . Du brauchst schon Fachleute um mit allen fertig zu werden ja ich sprechen da aus Erfahrung und habe Jahre gebrauch um das einzusehen .So wie es aussieht hast du deinen Kopf voll wie ein PC vorallen so schön durcheinander gespeichert wie keiner es gebrauchen kann und das ist sehr unangenehm für dich.

Und alles soll Perfeckt sein alles unter Kontrolle haben , alles soll Top sein immer zur rechten Zeit das geht so leider nicht du machst dich dadurch Körperlich und Seelisch fertig ich weiß nun nicht wie alt du bist und wie lange du das hast aber über Jahre bist du bald ganz unten .

Kontrollzwänge , Orndnungs-putzzwang die Träume usw. es wird sich häufen und du wirst es nicht mehr ertragen können , ich Rate dir einen Psychologen mit als Hilfe in anspruch zu nehmen denn es ist schon so viel bei dir .

Sehr vieles was du noch hast hatte und habe ich noch nur ohne Hilfe wäre ich nicht da wo ich nach über 15 Jahren jetzt bin . Nimmst du Medizien oder etwas anderes zu hilfe ?

Ich wünsche dir erstmal alles gute , Willi

†Origin†

unregistriert

7

Montag, 15. Juni 2009, 19:44

Hallo ihr:

Antwort für angel70:

Es heist ich werde niemals eine Erinnerung sein. (Mann kann doch Englisch nicht einfach so übersetzten.)

Das es viel Arbeit ist mag stimmen, aber ich komme (noch) klar.
Danke der Nachfrage.

Mfg †Origin†

Antwort für willibilli50:

Deine Interpretation ist weitgehend richtig.
Also ich glaube das Du recht hast, damit das ich irgentwann nicht mehr allein damit zurechtkommen werde. Ich denke ich werde auch bald einen Psychologen als Hilfe in Anspruch nehmen.

Ich bin 19 Jahre alt, und bin seit 9 Jahren mit denn Zwängen etc. allein, und nehme keine Medikamente oder anderes zur hilfe.

Mit freundlichen Grüßen †Origin†

willibilli50

unregistriert

8

Mittwoch, 17. Juni 2009, 18:17

Hallo Origint !!
Ich danke dir für deine Antwort und bin Erlich gesagt etwas erschrocken wenn du erst 19 Jahre Jung bist und du damit schon 9 Jahre Probleme hast . Da warst du ja erst 10 Jahre mein Gott ein kleines Kind noch , waren deine Eltern wenn sie es gemerkt haben nicht mal bei einem Facharzt ( Neurologen ) oder so das es jetzt schon 9 weitere Jahre so geht und bestimmt auch immer schlimmer geworden ist.

Weißt du ich bin 59 Jahre und gemerkt hat das auch keiner wie lange es so ging mit mir , bis vor etwas ? 15 -17 Jahren als ich nach einen starken Schmerz im Kopf gelähmt was rechte Seite von oben bis unter und nach sich Untersuchengen ohne Befunde wurde ich zum Neurologen überwiesen und seit dem weiß ich was es die ganzen Jahre schon war , mein Körper konnte nicht mehr und hat mir Grenzen gesetzt es hätte auch noch viel schlimmer kommen können mit meinem Tun , Putzen Aufräumen Für alles zuständig sein um alles kümmern ,alles Pefekt machen und sein mein Kopf war so voll mit Gedanken die kamen und gingen wie ich sie nicht gebrauchen konnte wenn sich Menschen unterhalten haben tat ich so das ich alles verstehe hab ich auch aber anders als sie annahmen ich könnte Seiten schreiben . Aber helfen wird es dir nicht wie ich es gern hätte , nur wenn du es so ohne Hilfe weiter machst könnte es ganz schlimm werden ja und das möchte ich nicht . Habe keine Anngst vorm Krankenhaus oder Kur so wie ich sie hatte dort gibt es wirklich gute Hilfe auch beim Neurologen oder Psychologen warte nicht noch mal 9 Jahre ne ne mach das bitte nicht oder schreibe hier alles ja alles was dich bedrückt und belastet dafür ist dieses Forum da und keiner nimmt dir etwas übel .Du hast dein ganzes LEBEN noch vor dir , ja ich bin bald Rentner .

Nun wünsche ich dir erstmal alles gute Willi

†Origin†

unregistriert

9

Mittwoch, 17. Juni 2009, 21:31

Hallo willibilli50:

Also das du erst spät Hilfe bekommen konntest tut mir leid.
Meine Eltern haben immer ihr bestes gegeben, und auch versucht mir zu helfen so gut sie konnten. Doch ich habe es immer gut verstanden mich und meine Probleme zu verbergen, das ist noch heute so. Ich habe erkannt das ich auf kurz oder lang, wohl hilfe brauchen könnte, und werde wohl in nicht allzu ferner Zukunft einen Psychologen aufsuchen.

Ich danke dir dafür das du mir deine Hilfe angeboten hast, und hoffe das es dir in Zukunft gut ergeht.

Mit freundlichen Grüßen †Origin†