Sie sind nicht angemeldet.

Medikamente: Trevilor

Retikulum

unregistriert

1

Freitag, 5. Dezember 2008, 23:08

Trevilor

Hallo zusammen!

Habe jetzt lange Citalopram 60 mg genommen, habe allerdings super starke Nebenwirkungen bekommen! Jetzt werde ich umgestellt auf Trevilor 37,5 mg pro Tag! hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Medikament?

LG :alarm:

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Dezember 2008, 23:59

RE: Trevilor

Ich habe von Trevilor starke Nebenwirkungen bekommen und es nicht lange genommen.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Retikulum

unregistriert

3

Samstag, 6. Dezember 2008, 09:11

RE: Trevilor

Darf ich fragen welche?

Bei Citalopram hatte ich extreme Niedergeschlagenheit, Übel, Müdigkeit, zittern...

LG

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Dezember 2008, 11:48

RE: Trevilor

Ich hatte Hitzewallungen, hatte würgereiz beim gähnen das ist aber eine Nebenwirkung die ich auch bei anderen Medikamenten hatte aber nicht so extrem wie bei dem und mir ging es nicht gut damit es war jedenfalls so das ich es nicht aushalten konnte oder wollte.

Aber jeder reagiert ja anders muß man immer selber ausprobieren.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

5

Sonntag, 7. Dezember 2008, 15:55

Hi Retikulum!

Also ich nehme Trevilor jetzt knapp über ein halbes Jahr ein....und ich muss sagen, dass ich es sehr gut vertrage. Ich merke eine eindeutige positive Entwicklung bei mir seitdem ich dass AD nehme. Auch meine Bekannten können dies bestätigen. Hatte zu Anfang schwache Nebenwirkungen, z.B. das ich ziemlich schnell ins schwitzen gekommen bin oder leichtes Schwindelgefühl beim Aufzugfahren. Dies hat sich bei mir jedoch spätestens nach 14 Tagen wieder normalisiert.

LG,
Noa