Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 25. Januar 2008, 19:24

Verbindung zwischen Ordnungs- und Wiederholungszwang

Hallo Leute,

ich litt damals unter Ordnungszwängen in Verbindung mit zählen! Das hat sich dann geändert und Wiederholungszwänge haben die Überhand genommen, auch wieder in Verbindung mit dem zählen!

Ist das normal?? Also ich meine so ein Zählzwang ist ja oft bei den anderen Arten der Zwängen mit dabei. Aber was mich viel mehr interessiert ist diese Umwandlung der Ordnungszwänge in Wiederholungszwänge.

Jessy78

unregistriert

2

Freitag, 25. Januar 2008, 19:34

RE: Verbindung zwischen Ordnungs- und Wiederholungszwang

Hallo Addie,

was das betrifft, kann ich deine Frage nur mit ja beantworten. Bei mir waren es zwar andere Zwänge, aber auch bei mir haben die Zwänge sich verändert. Zum Beispiel hatte ich ganz früher nicht diese schlimmen Gedanken. Angefangen hatte es bei mir mit dem Waschzwang. Plötzlich kam dann über Nacht der Kontrollzwang dazu. Dann begann irgendwann das zählen und ich bekam schreckliche Zwangsgedanken. Heute ist es so, das mal das eine und mal das andere Überhand nimmt. Das wechselt sich immer wieder ab. Von daher denke ich, das es vielen so ergeht, das sich Zwangshandlungen verändern .

Jessy

Retikulum

unregistriert

3

Freitag, 25. Januar 2008, 22:47

RE: Verbindung zwischen Ordnungs- und Wiederholungszwang

hallo...

Also ich kenne das zu gut was Du da schreibst! Ich habe auch Kontroll, Ordnungs,Wasch,-und Zählzwänge! Ich zähle z.B.genau wie oft ich mein parfüm nehme und muß es danach auch wieder genau richtig hinstellen!Ich glaube das kann sich schon mal ändern!

4

Freitag, 25. Januar 2008, 22:57

hmmmm, also bei mir hat sich da nichts verändert.

ich habe schon immer den gleichen Zwang gehabt, das ständige Kontrollieren, bevor ich das Haus verlassen kann. Bei mir ist da nie was weg oder dazugekommen.

Aber ich denke trotzdem, dass das zusammenhängen kann!

DarkAngel666

unregistriert

5

Freitag, 28. März 2008, 19:41

Bei mir haben sich die Zwänge im laufe der Jahre auch geändert.
Früher habe ich die Sekunden gezählt, bis ich etwas geschafft haben musste. heute muss alles ganz exakt vollführt werden bis ich zufrieden bin, geal wie lange das dauert. Auch die Zwänge und Rituale haben sich geändert, wobei die jetztigen bei mir schon wieder 3 Jahre die selben sind und immer nur was dazugekommen ist.