Sie sind nicht angemeldet.

Medikamente: Clomipramin

janine1989

unregistriert

21

Donnerstag, 31. Januar 2008, 23:31

nie wieder

wegen diesem medikamnt musste ich in eine klinik für 4 monate.
ich die tabletten ein halbes jahr genommen und meine zwänge wurden so schlimm dass ich ständig in die notaufnehme kam und selbstmordgedanken hatte.

ich hab 60 mg am tag genommen und ich hatte nuuuuur scheisse am hals.

ich rate jedem menschen davon ab dieses gift zu nehmen.
wer nur leicht depressiv ist sollte die finger davon lassn

fluoxetin ist da viel besser


lg

22

Freitag, 1. Februar 2008, 10:22

RE: nie wieder

also ich nehme Clomipramin nun schon sehr lange! Und ich komme gut mit dem medikament klar! Das mag aber auch bei jedem anders wirken. Ich finde es falsch zu sagen das dieses Medikament Gift ist! Weil es bei dir nicht so gut geklappt hat mit dem medi heisst es doch nicht das es bei anderen auch so sein muss, oder??

Also lasst euch keine Angst machen!!

Clomipramin ist ein gutes medikament, das angstlösend ist und es ist eines der besten Medis bei Zwangserkrankungen. Mir geht es mit dem Medi deutlich besser zwangsmäßig als ohne es.

Lg Nina

23

Freitag, 1. Februar 2008, 21:30

danke janine, für deine überaus aufbauenden worte.



ich hab bis jetzt auch nur gutes davon gehört, insofern werd ichs probieren.

24

Samstag, 2. Februar 2008, 16:44

du meintest mich damit, oder??

Ich heisse nina, nicht janine :]

lg nina

janine1989

unregistriert

25

Samstag, 2. Februar 2008, 16:58

also ich denke dass die therapeuten in einer psychiatrischen klinik besser wissen ob dieses medikamnt gut ist oder nicht und es heisst von den ärzten aus dass dieses medikament mehr schlecht als recht ist.
alle patienten die ich kenne hatten nur nebenwirkungen und ihnen ging es weitaus schlechter.
aber vll hilft machnen ja au der placebo effekt.

26

Samstag, 2. Februar 2008, 17:35

nein, nina, ich meinte janine und das war ironisch gemeint. ich finde das kann man auch etwas anders formulieren, zumal man kurz davor steht, das medikament zu nehmen.

janine1989

unregistriert

27

Samstag, 2. Februar 2008, 17:59

eben deshalb würd ich mir n andres holn.
wenn man hier nach seiner meinung gefragt ist dann sagt man die auch und wenn ich so empfinde dann sag isch s wenigschdens weil ich n derartigen hass auf die tabletten hab und mich nich hier super förmlich ausdrücken muss.
mir hat des medikament n halbes jahr meines lebens versaut auf derbste art und weise und nur weil du kurz davor bist des auch zu nehmen was dir ja auch helfen kann red ich des net schöner als es is.
probiers aus aber wenn du hir in einem forum beiträge über leute liest die es schon genommen haben dann würd ich hier nich nur auf ermutigende worte warten weil es logischerweise 2 ansichtsseiten gibt.
und wenn man damit nicht klarkommt sollte man sich nicht informieren sondern sich selbst einen eindruck machen dann ists auch möglich mitzureden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »janine1989« (2. Februar 2008, 18:09)


28

Sonntag, 3. Februar 2008, 15:38

Liebe Janine,

ich finde deine Stellungsnahme hierzu vollkommen unfreundlich. Natürlich kannst du deine Meinung und deine eigene erfahrung mit dem Medikament hier erzählen, aber du sagtest in deinem Beitrag das dieses Medikament Gift wäre. Und das finde ich falsch!!!
Nur weil du mit dem Medi schlechte Erfahrungen hattest, deswegen müssen andere doch nicht die gleichen schlechten Erfahrungen haben wie du!
Ich komme sehr gut zurecht mit dem Medikament und ich kenne viele andere, die genauso gut damit zurecht kommen.
Jeder Mensch reagiert anders auf Medikamente. du kannst nicht sagen das dieses Medikament für alle Menschen schlecht ist!!

LG Nina

29

Sonntag, 3. Februar 2008, 18:38

Clomipramin

Hallo !

Beim Lesen der vorangegangenen Beiträge verspüre ich sowohl jede Menge inhaltliche Emotionen und Ängste der Autoren. Da ja wohl jeder Zwängler nach einem Strohhalm der Hilfe sucht, sollte man m.E. allerdings subjektive Erfahrungen etwas zurückhaltener formulieren.

Ich selbst habe in meiner schlimmsten Phase auch einmal ein Medikament genommen, das nach hinten los ging. Dennoch verteufele ich dies nicht. Es ist durchaus möglich, daß es mir das nächste Mal hilft. Und da wir alle Individuen sind, wirkt jedes Präparat bei jedem anders. Clomipramin ist seit Jahrzehnten bei den Psychiatern das Medikament der Wahl bei Zwangsstörungen. Und wenn es bei einem nicht gewirkt hat, dann ist es eben so. Mag sein, daß dahinter ja auch eine ganz andere Problematik steckte.


Also, bitte doch immer moderat.