Sie sind nicht angemeldet.

Diana17

unregistriert

1

Montag, 17. Dezember 2007, 23:50

Tavor, Fluroxetin, Betha Blocker, ASS

Hallo ich habe mal eine Frage, wie lang darf man Tavor ein nehmen ?

Mein hausarzt meint so lang es nötig sei
ich lese aber,
das es nur fuer bestimmte momente sind
ich nehme die nun seid 6 wochen am stück jeden tag 2
und bekomme immer 50iger pakungen aufgeshrieben damit ich ruhiger bleib weil wenn ich die nciht nehm bin ich total unruig und kann nciht schlafen


zudem nehme ich noch meine herz tabletten, manchmal kann ich nur schlafen nur an welchen medikamenten könnte das am meisten liegen ?
lg
diana
würde mich auf antworten freunen

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Dezember 2007, 09:56

RE: Tavor, Fluroxetin, Betha Blocker, ASS

Fluoxetin ist ein SSRI und macht nicht abhängig im gegenteil zum Tavor die Schlafstörungen können da gut von kommen und ich würde sie nicht länger nehmen wegen der Abhängigkeit es sind Notfall Tabletten.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Diana17

unregistriert

3

Dienstag, 18. Dezember 2007, 11:03

nunja aber die werden mir eben verschrieben ich kann ja nichts für und wenn der meint das soll helfen muss es das ja auch ?

Jessy78

unregistriert

4

Dienstag, 18. Dezember 2007, 11:30

Liebe Diana,

du solltest deinem Arzt von deinem Problemem mit Tavor erzählen.

Also ich weiß, das man bei Tavor immer müde und benommen ist.

Ich kann dir nur raten, deinen Arzt darauf hinzuweisen, andere Medikamente, die etwas harmloser sind, auszuprobieren.

Es gibt genügend, die eine ähnliche Wirkung zeigen und die nicht schädlich für dein Herz sind.

Gruss Jessy

Diana17

unregistriert

5

Dienstag, 18. Dezember 2007, 11:55

:lieb:
das werde ich mal machen aber das mit der mudigkeit ist normal habe ich gestern gehört
bin gestern auch umgekippt denke mal das liegt alles an den medikamentenm zum teil
nunja übergeben habe ich mich deswegen auch shcon mehr fach

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diana17« (18. Dezember 2007, 11:59)


Jessy78

unregistriert

6

Dienstag, 18. Dezember 2007, 12:23

Versuch es trotzdem irgendwie umzuändern, nicht das du nachher von dem Zeug nicht mehr los kommst.

Viel Glück...

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 01:05

Nur weil man etwas verschrieben bekommt muß es nicht helfen ich denke eher das Dein Arzt nicht die Erfahrung hat mit Zwängen aber er sollte wissen das dieses Medikament abhängig macht und nur für kurze Zeit oder Notfälle gedacht ist.

Also ich nehme nicht einfach irgendwas ohne mich genau informiert zu haben über Nebenwirkungen und andere wichtige Dinge nicht alle Ärzte verschreiben das Richtige.

Gehe zum Neurologen oder zu einem Psychiater der hat Ahnung von solchen Medikamenten.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Diana17

unregistriert

8

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 17:29

was meinste wo ich in behandlung war
meine eltern wollen nicht das ich zum psychologen gehe
weil die nur mist verschreiben
so muss ich zum hausarzt
und muss nun mir selber neue psychologen suchen
da ich in bielefeld nicht aufgenommen werden kann
ich muss zum psychologen der ein gutachten verfasst das ich in eine klinik fü zwänge kann sowsa bescheuertes habe ich noch nie gehlrt meine elhemalige psychologin hatte ja schon gesagt das es nur noch stationär behandelbar sei und ambulant garnichts mehr bringen würde


welche kliniken liegen denn in der nähe von versmold?
in gütersloh und hamm war ich in der geschlossenen dahin gehör ich aber nicht das weiß ich genau
ich möchte doch endlich nur mal diese verdammten zwönge weg bekommen das ist unerträglich

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 20:49

Ein Psychologe kann nichts verschreiben oder besser er darf es nicht darum sagte ich ja Psychiater oder Neurologe aber was rede ich bringt ja eh nichts.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Diana17

unregistriert

10

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 22:13

klar darf er das, meine psychologin hatte mir doch auch psychofamakar verschrieben
was soll hier heißen bringt doch eh nichts ?!
wenn ich das so zu hören bekomme muss das doch auch stimmen
tz


:computerwerf:

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 23:01

Es bringt eh nichts Dir Ratschläge zu geben, nehme Deine Medikamente und gut, Du wirst dann irgendwann merken was ich meine.


Die Psychologen sind keine Mediziner und darum dürfen sie nichts verschreiben.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Diana17

unregistriert

12

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 23:27

tja mir haben sie aber was verschrieben denke mal die haben mehr ahnung als wie du sie hast ! ist nich bös gemeint aber ist eben so.. :lol:

Diana17

unregistriert

13

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 23:27

mach ik uch

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 23:56

Wenn die Ahnung hätten würden sie Dir so was nicht verschreiben.

Ich glaube eher das Du den unterschied nicht kennst zwischen Psychologe und Psychiater aber mach was Du willst und denke was Du willst ich werde zum Glück von meinen Medikament nicht abhängig und brauche dann keinen grausamen Entzug.

Naja wenn Du erwachsen bist wirst Du da anders drüber denken.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Jessy78

unregistriert

15

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 07:09

Hallo liebe Diana,

ich habe gerade euer Dialog gelesen und muß sagen, ich mach mir ein wenig Gedanken. Was ist los mit dir? Du wirkst plötzlich so gereizt. Ich hoffe doch, mit dir ist soweit alles in Ordnung. Hope wollte dir doch nur einen guten Ratschlag geben, das war doch nicht bös gemeint.

Natürlich muß jeder für sich selbst entscheiden, welche Medikamente er nehmen möchte, aber ich persönlich habe sehr viel Respekt vor Tavor, da ich es selbst auch schon genommen habe. Nur der Unterschied zwischen uns war, das ich ständig unter Beobachtung stand und du damit alleine zurecht kommen mußt. Aber wie gesagt, letztendlich kannst du das Medikament auch weiter nehmen. Hauptsache es fürhrt nicht bis zur Abhängigkeit.

Meld dich mal wieder.

Gruss Jessy :lieb:

Diana17

unregistriert

16

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 11:17

wenn du das meinst
ich bin alt genug und erwachsen bin ich uch bin ja schließlich kein klein kind mehr !

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 11:19

Danke Jessy genau so ist es wie Du es schreibst, es ist nur gut gemeint, aber es muß jeder selber wissen was er daraus macht.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Diana17

unregistriert

18

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 11:20

ja ich weiß ich bin aber nicht gereizt
mich kotzt es nur an das bei mir nichts voran geht
nun muss ich son bescheuertes gutachten erstellen damit ihc überhaupt mal was machen kann gegen diesen müll
ich mein was soll das
wenn ich hier so lese wie schnell das beia nderen geht und die brauchen kein gutachten die meinen auch nur weil ich 18 bin können die machen was sie wollen aber nicht mit mir..

tz



naja.. ich reg mich mal lieber nciht weiter darüber auf
ich hoffe dir geht es gut jessy ?

Jessy78

unregistriert

19

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 12:02

Hallo Diana,

naja, mir geht es ganz gut soweit. Danke der Nachfrage. Du weißt, wenn du reden möchtest, brauchst du mir nur zu schreiben.

Gruss Jessy

Diana17

unregistriert

20

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 18:31

weiß ich danke ist mir momentan aber nicht nach