Sie sind nicht angemeldet.

depressed

unregistriert

1

Dienstag, 11. September 2007, 17:13

Opipramol

Hallo zusammen,

hat irgendwer von euch Erfahrungen mit Opipramol? Ich soll jetzt morgens, mittags und abends jeweils 50mg nehmen. Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen. Ich habe vorher Trevilor genommen und soll jetzt umsteigen.

LG depressed

2

Dienstag, 11. September 2007, 18:07

Hi depressed,
ich nehme Opipramol, vertrage es sehr gut.Allerdings hilft es mir nur gegen die Angstzustände. An dem Zwang oder Depris hilft es mir nicht.
Bekommst du es um ruhiger zu werden?
PS:Keine Nebenwirkungen zu verspüren 8)
Lieben Gruß Chichi

3

Donnerstag, 27. September 2007, 00:20

hey,

ich kann chichi nur zustimmen. das medikament ist dafür bekannt nur sehr schwache nebenwirkungen zu haben, allerdings auch nicht sonderlich stark gegen zwänge zu wirken.

lg
toby

depressed

unregistriert

4

Samstag, 29. September 2007, 12:34

Hallo Chichi,

ich bekomme Opipramol um ruhiger zu werden und die letzten Tage bis zu meinem Therapiebeginn irgendwie zu überstehen. Allerdings ist mir inzwischen aufgefallen, dass die Tabletten sehr, sehr müde machen und ich fast nur am Schlafen bin, was ich nicht so toll finde. Hinzu kommt noch die Antriebslosigkeit. Ich war die letzten 5 Tage im Urlaub und habe dort mehr geschlafen als irgendwas anderes gemacht, das finde ich sehr schade.

LG depressed

P.S.: Hast du diese Nebenwirkungen auch?

5

Samstag, 29. September 2007, 12:47

Hallo Depressed,

ich nehme das opipramol nur tagsüber,wenn ich besonders Angstzustände habe,werde dann auch müde,aber es hält sich in Grenzen.Regelmäßig nehme ich es nur zur Nacht ein damit ich besser schlafen kann.Das klappt auch ganz gut.Aber morgens brauch ich unwahrscheinlich lange um aus dem Bett zu kommen.

Ganz lieben Gruss
Chichi 8)

depressed

unregistriert

6

Freitag, 14. Dezember 2007, 21:37

Hallo zusammen,

ich muss jetzt mein Opipramol von 100mg auf 300mg erhöhen, weil es mir zunehmend schlechter geht.

Hat jemand von euch Erfahrungen wie das AD in der Dosierung wirkt?

Mein Arzt meinte, dass es in der hohen Dosierung besser gegen meine Depression wirkt. Ich hoffe sehr, dass es bald wirkt.

LG depressed

7

Samstag, 15. Dezember 2007, 10:23

Opipramol

Hallo Depressed,
ehrlich gesagt,es ist mir neu das Opipramol gegen
Depressionen helfen sollen. Wenn doch, hilft es
mir gegen die Depressionen überhaupt nicht.
Gegen die Angstzustände auf jeden Fall, es wird
zumindest erträglich. Ich nehme allerdings im Höchstfall
150 mg.
Wünsche dir gute Besserung.
Ganz líeben Gruß
Chuchu :lieb:

8

Sonntag, 16. Dezember 2007, 18:29

RE: Opipramol

Hallo !

Die Verwendung von Opipramol nach Venlafaxin ist schon etwas merkwürdig. Venlafaxin ist nach meiner Meinung sehr viel zielgerichteter und intensiver gegen Depressionen und Zwänge, als die von Opipramol.
Wenn ich es wäre, würde ich noch einmal eine Zweitmeinung einholen.