Sie sind nicht angemeldet.

41

Montag, 12. November 2007, 13:07

Hallo Woki,

vielen Dank für deine Antwort.

Die Balea Med Waschlotion pH-hautneutral benutze ich ja selbst schon seit einiger Zeit. 500 ml kosten, wie schon in meinem Beitrag vom 14.10. geschrieben, nur EUR 0,95.

Mir geht's genauso, ich brauche auch eine Creme, die die Haut dicker macht. Hast du die Weleda Sanddorn-Handcreme mal ausprobiert?

Die Alfason Repair Creme ist leider nicht besonders ergiebig und somit ziemlich teuer.

Hattest du bei Urea-Produkten noch nicht das Problem, dass die Haut so weich wurde, dass sie sich beim oder nach dem Händewaschen schält? Vielleicht war meine Dosierung mit 10% und 15% Urea auch einfach zu hoch.

Liebe Grüße
Hugo

42

Montag, 12. November 2007, 19:07

Hallo!

Nein, meine Haut schält sich nicht ab, verwende auch nur Creme mit 5% Urea. Laut Apotheke kann der Körper auch nur etwa 5% Urea annehmen, alles andere sei nur eine Verkaufsstrategie und wäre viel zu intensiv, da der Körper dies sowieso nicht aufnehmen könne.

Habe die Weleda Sanddorn schon ausprobiert, aber sie ist mir für untertags zu fettig. Mal schauen, vielleicht finde ich bald eine Alternative.

Schönen Abend,
Wonki

tierchen29

unregistriert

43

Montag, 12. November 2007, 19:22

Hallo Hugo,

ja genau, ich meinte die pH-neutrale Handwaschcreme, seifenfrei.
Zum Duschen gibt es mE nur ein Produkt Duschcreme oder -gel, weiß nicht genau, wie das heißt. Ja, Deo gibts noch, eine Körperlotion zum Eincremen nach dem Duschen und ein Shampoo. Das war's glaube ich. :)

LG

tierchen

44

Montag, 12. November 2007, 19:42

Hallo Wonki,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ok, dann sollte ich wohl mal auf Urea-Produkte mit geringerer Konzentration zurückgreifen. :) Besten Dank für den Tipp!

Also wenn man nicht (stark) schwitzt, ist die Weleda Sanddorn-Handcreme eigentlich nicht besonders fettig.

Dir ebenfalls einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Hugo

---

Hallo tierchen,

alles klar. Bei den ganzen Produkten kann man ja auch mal leicht durcheinanderkommen.

Auch dir noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Hugo

45

Montag, 26. November 2007, 14:05

Hallo tierchen,

wollte nur noch kurz darauf hinweisen, dass die Handcreme von La Roche Posay aufgrund diverser Inhaltsstoffe in der Oktober-Ausgabe von Ökotest mit dem Testurteil "ungenügend" auf dem letzten Platz gelandet ist.

Liebe Grüße
Hugo

tierchen29

unregistriert

46

Montag, 26. November 2007, 19:05

hallo hugo,

danke für deinen hinweis. find' ich ja wirklich nett, dass du darauf hinweist! :]

in der übersicht auf der oekotest seite bekommt man nur oberflächliche infos. hast du den test gekauft? um welche handcreme handelt es sich da genau? was war so schlecht an der creme? waren noch andere roche posay produkte beteiligt, die vielleicht besser abschnitten?

danke für infos! :dafuer:

liebe grüße

tierchen

Estrella

unregistriert

47

Dienstag, 27. November 2007, 14:35

Hallo Wonki,
es ist echtwahnsinn, wenn ich dich erzählen höre denket man du würdest von mir erzählen.
Ich habe einen riesigen Seifenverbrauch, meine Hände sehen auch aus als ob ich 50 bin,und und und!!!!
Ich leide sehr unter meinen Zwang und bin genauso froh wie du das ich hier endlich leute gefunden hab mit denen man dieses "ungewöhnliche" ohne Ängste bequatschen kann!
Liebe Grüße
Estrella :))

48

Mittwoch, 28. November 2007, 16:06

Hallo tierchen,

gerne. :-)

Ja, ich habe mir das Heft mit dem Test gekauft. Es handelt sich um die La Roche Posay Lipikar Xerand. In dem Test wurden allerdings ausschließlich die Inhaltsstoffe berücksichtigt, nicht die Wirkung. Folgende Inhaltsstoffe wurden bei der Creme bemängelt: Triclosan (Bakterienkiller), Dietylphtalat, PEG/PEG-Derivate, Polyzyklische Moschus-Verbindungen, Parafine/Erdölprodukte/Silikone.

Eine andere Creme der Marke ist in dem Test nicht vertreten. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die Firma in ihren anderen Produkten gänzlich auf diese Inhaltsstoffe verzichtet.

Übrigens ist die Lipikar Xerand zusammen mit dem einzigen anderen Produkt aus der Apotheke im Testfeld, Vichy Lipidiose Handcreme, mit "ungenügend" bewertet worden und somit auf dem letzten Platz gelandet.

Eine Alternative ist zum Beispiel die alverde Handcreme Calendula vom dm-drogerie markt, bei der es sich um zertifizierte Naturkosmetik handelt und die, wie vierzehn andere Produkte auch, mit "sehr gut" abgeschnitten hat. Zudem ist sie mit EUR 2,60 pro 100 ml sehr günstig. (Die La Roche Posay Lipikar Xerand kostet EUR 10,66 pro 100 ml.)

Liebe Grüße
Hugo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hugo« (28. November 2007, 16:07)


tierchen29

unregistriert

49

Mittwoch, 28. November 2007, 23:19

Danke Dir sehr, Hugo! :]

Ich werde gleich mal meine LRP Produkte nach den Stoffen überprüfen. Mal sehen. Tja, teuer, aber trotzdem ungenügend. :(

Liebe Grüße

tierchen

50

Donnerstag, 29. November 2007, 19:00

Hallo Estrella!

Vielen Dank für deine netten Worte!

Liebe Grüße,
Wonki

51

Samstag, 1. Dezember 2007, 18:10

Hallo tierchen,

wenn du Lust hast, dann berichte doch mal kurz von den Ergebnissen deiner Recherche.

Liebe Grüße
Hugo

tierchen29

unregistriert

52

Sonntag, 2. Dezember 2007, 00:11

hallo hugo,

sowohl in lipikar als auch im lipikar balsam sind tw. die von dir genannten inhaltsstoffe drin. jetzt weiß ich natürlich nicht, ob die gar nicht drin sein dürfen/sollen oder ob die "nur" maximalwerte überschritten haben bei lipikar xerand. haben die das in dem test gesagt? ich werde mich mal nach anderen produkten umschauen. :(

haben die die wirkungen dieser inhaltsstoffe beschrieben?

danke dir! *kiss*

tierchen

53

Sonntag, 2. Dezember 2007, 02:50

Hallo tierchen,

danke für deine schnelle Rückmeldung.

Genauere Informationen zur Konzentration der Inhaltsstoffe bietet der Testbericht nicht; soweit ich mich erinnere auch nicht zur Wirkung. Aber dieser Artikel könnte hilfreich sein.

Liebe Grüße
Hugo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hugo« (15. Dezember 2007, 15:33)


54

Montag, 10. Dezember 2007, 15:56

Inzwischen habe ich die Tube Alfason Repair Creme aufgebraucht und kann leider nicht behaupten, dass die Creme gehalten hat, was sie verspricht.

An dieser Stelle ein weiterer Creme-Tipp: Allpresan® hydrocare hand intense Schaumcreme. Das Produkt ist sehr ergiebig, zieht schnell ein und spendet wirklich Feuchtigkeit auch in den unteren Hautschichten. Meine Empfehlung: Einfach mal testen!

55

Montag, 10. Dezember 2007, 20:37

Hallo,
jezt möchte ich auch mal einen Tipp zum Hände cremen abgeben. Mein Sohn hat einen Waschzwang und auch wir haben sehr sehr viele Cremes ausprobiert von teuer bis günstig.
Unsere Ärztin in der Tagesklinik kam mit folgenden Vorschlag:
als erstes Bübchen-Wundcreme auf die Hände und danach die Hände mit Heil- und Wundschutz-Creme von Aldi eincremen, darüber dünne Baumwollhandschuhe für die Nacht.
Tagsüber nur mit der Heil- und Wundschutzcreme die Hände dünn cremen.
Wir können nur sagen es wirkt. Nach einer Woche sehen die Hände wieder fast
"normal" aus und ich muß sagen, die Hände meines Sohnes sehen phasenweise sehr sehr schlimm aus (blutig, rau usw.) kennt ihr ja bestimmt.
Hoffe es hilft auch euch.
Lg

56

Dienstag, 11. Dezember 2007, 19:03

Hallo Muck, hallo Hugo!

Danke für eure Tipps ... werde sie gleich in die Tat umsetzen!

Schönen Abend,

Wonki

57

Freitag, 14. Dezember 2007, 13:06

Hallo Muck,

auch von mir vielen Dank für deinen Tipp!

Ich kann mir gut vorstellen, dass die von dir beschriebene Methode die Heilung wunder Haut gut unterstützt. Aber gehe ich recht in der Annahme, dass die beiden Cremes recht "trocken" sind, also fetthaltig und wenig feuchtigkeitsspendend?

Liebe Grüße
Hugo

tierchen29

unregistriert

58

Sonntag, 16. Dezember 2007, 00:10

Hey, hallo hugo,

habe Deine Antwort erst gerade gesehen. Danke. Tja, bin immer noch etwas unentschlossen was die Körperpflegeprodukte angeht. Überall was ich mir angeschaut habe ist eines Deiner "gelisteten" Stoffe drin. :(

Mal sehen.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

tierchen

59

Sonntag, 16. Dezember 2007, 14:58

Hallo tierchen,

vielen Dank für deine nette Antwort.

Die Forenstruktur finde ich (auch) etwas unpraktisch, da übersieht man schnell etwas.

Mir geht es ähnlich; es ist nicht ganz einfach die Inhaltsstoffe und die Wirkung der Produkte gegeneinander abzuwägen. Leider muss man fast immer irgendwo Abstriche machen.

Dir ebenfalls noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Hugo