Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 24.

Dienstag, 8. März 2005, 20:13

Forenbeitrag von: »ko17«

etwas loswerden

Hi Leute, ich möchte das, was ich empfinde nicht als Eifersucht bezeichnen, aber ich habe jetzt keine andere R ubrik gefunden, in die mein Problem passen könnte. Zitat Sternschnuppe : Mein Freund muss mir auch ständig versichern, dass er mich liebt und alles Es ist irgendwie schlimm, da habe ich endlich geschafft, den einen zu gewinnen, auf den ich es schon ziemlich lange abgesehen hab, und schon kommen diese blöden Zwänge ins Spiel... Zuoft kommt mir der Gedanke liebt er mich noch ??? (man soll...

Mittwoch, 12. Januar 2005, 16:38

Forenbeitrag von: »ko17«

Zoloft

Hi Angsthase, nehme seit über einem Jahr Zoloft... Anfangs 200mg (von der Klinik aus angesetzt), mittlerweile reduziere ich langsam und bin jetzt bei 100mg pro Tag... Ich persönlich habe positive Erfahrungen mit dem Zoloft gemacht, es dauerte zwar ein Weilchen bis die Waschzwänge nachließen, aber dann hatte ich die Sache richtig gut im Griff und Nebenwirkungen habe ich großartig keine bemerkt (außer leichte Gewichtszunahme und ein bisschen Schlappheit) Doch ähnlich wie dummerchen das schon schri...

Donnerstag, 23. Dezember 2004, 17:51

Forenbeitrag von: »ko17«

Bewährungsprobe

Hi Leute, ein bisschen Angst hab ich ja schon vor dem morgigen Abend, denn dann wird sich rausstellen, ob die Therapie wirklich was gebracht hat... Das Problem ist nämlich, dass ich morgen mit in die Kirche muss (die ich das letzte mal Weihnachten 2000 betreten hab, mit dem Resultat, dass ich hinterher erstmal heiß duschen musste und somit die gesamte Weihnachtsstimmung der Familie ruiniert war) Die Kirche an sich ist nicht das Problem, bin immerhin christlich erzogen, nein, das Problem ist die ...

Montag, 20. Dezember 2004, 16:11

Forenbeitrag von: »ko17«

dazu stehen

Hällöchen Leute, als ich letztes Jahr in die Klinik gekommen war, da hatte ich nur meinen engsten Freundinnen davon erzählt, warum ich da hin musste... Ein paar Tage zuvor, war ich nochmal kurz in der Schule, um mir einen Fragebogen, den meine Klassenlehrerin auszufüllen hatte, abzuholen. Da haben die anderen aus meiner Klasse mich natürlich gesehen und gefragt wie es mir ginge, und ob ich denn wirklich ins Krankenhaus müsse... Eine fragte mich, was ich denn hätte, und ich wusste nicht wirklich ...

Samstag, 18. Dezember 2004, 21:10

Forenbeitrag von: »ko17«

sehr vertraut

Hallöchen Rose, einiges was du da schreibst kommt mir sehr bekannt vor... als ich vor ca. einem Jahr in einer Klinik war, da vielen mir die ersten Tage nicht leicht.... ich zog mich abends ins zimmer zurück und blickte aus dem fenster in die dunkelheit, die von einer Straßenlaterne unterbrochen wurde, während die anderen im aufenthaltsraum saßen, plauderten, spielten, fernseh guckten, etc... hab auch mehr oder weniger drauf gewartet, dass jmd auf mich zu kommt, aber tja, blieb halt eine ganze Ze...

Montag, 15. November 2004, 15:52

Forenbeitrag von: »ko17«

Alles unter Kontrolle

Hi Leute, um es kurz zufassen, ich hab SIE heute gesehen : Ich stand wie jeden Morgen an der Bushaltestelle, da fuhr ein Auto vorbei, darin meinte ich IHRE Mutter sitzen zu sehen... Nach ein paar Minuten kam der Wagen zurück und da sah ich SIE auf den Beifahrersitz sitzen (ich bin mir zumindest zu 95% sicher, dass SIE's war ) Am Anfang hatte ich doch ein bisschen mit mir zu kämpfen, aber ich hab mir die ganze Zeit gut zugeredet, außerdem wofür hat man denn die Schule, wenn nicht als gutes Ablenk...

Freitag, 12. November 2004, 16:41

Forenbeitrag von: »ko17«

Frage

Hi Rose, das tröstet mich ungemein, dass ich hier nichts verkehrtes hingeschrieben hab ... Mir stellte sich beim 2. Lesen der Zitate eine Frage: Wenn ich zwangserkrankt bin und dementsprechend Medikamente bekomme, die den Serotoninspiegel wieder in Ordnung bringen, dann dürfte mich ja mal rein theoretisch betrachtet die "geistige Entrückung der Verliebtheit" nicht betreffen, denn der Serotoninspiegel wäre ja durch die Medis ausgeglichen, und somit die Ursache der "Entrückung" behoben, oder ?? LG...

Donnerstag, 11. November 2004, 17:31

Forenbeitrag von: »ko17«

Schon gewusst ??

Hi Leute, In der Apothekenzeitschrift stand heute was recht interessantes drin; weiß zwar nicht, ob das hier rein passt , aber ich leg einfach mal los:O: " 'Das Bewusstsein verengt sich und enthält nur noch einen Gegenstand ', beobachtete der spanische Schriftsteller und Philosoph Jose Ortega Gasset. 'Die Aufmerksamkeit ist gelähmt, unbeweglich und starr.' Der Autor schreibt über den Geisteszustand Verliebter. Ebenso könnte sein Text jedoch von einem Zwangsneurotiker handeln-einem Menschen, der ...

Freitag, 5. November 2004, 15:13

Forenbeitrag von: »ko17«

Rückfrage

Hallo ihr alle, da bin ich ja beruhigt, dass ich wenigstens dafür eine Ausrede hab Aber wäre es denn auch möglich das normale Empfinden sozusagen wieder zu erlernen ?? Also, wenn man regelmäßig kälter (also eigentlich normal temperiert) duschen würde, dass man das irgendwann wieder als normale Temperatur empfindet anstatt als kalte ?? LG ko17

Sonntag, 31. Oktober 2004, 20:15

Forenbeitrag von: »ko17«

Heilung nur durch Medikamente?

Hi Diana, von einer reinen medikamentösen Behandlung würde ich abraten... Mir selbst hat eine Kombination aus Verhaltenstherapie und Medikamenten sehr gut bekommen Das Problem bei reiner medikamentöser Behandlung ist halt, dass die Zwänge mit Absetzen der Medis wieder ausbrechen und ich glaube nicht, dass man gern lebenslang Tabletten schlucken möchte. In der Kombi mit der Verhaltenstherapie macht es sich recht gut, da die Medikamente einen den Einstieg erleichtern... Bei mir selbst werden die M...

Sonntag, 31. Oktober 2004, 20:06

Forenbeitrag von: »ko17«

Wärme-Empfinden

Hallo Leute, hab da mal ne Frage: Kann es sein, dass man durch jahrelanges Waschen mit heißem Wasser kein richtiges Wärmeempfinden mehr besitzt, sondern das, was andere heiß nennen würden als normal warm betrachtet ?? Ich frage nur, weil meine Mutter und (ich übrigens auch) festgestellt hat, dass das Bad, nachdem ich geduscht hab, immer noch aus einer Dampfwolke und beschlagenem Spiegel- bzw. Fensterglas besteht, aber ich hab meiner Mutter versichern können, dass ich nicht beabsichtigte mich hei...

Samstag, 30. Oktober 2004, 13:16

Forenbeitrag von: »ko17«

Reaktion

Danke, Rose, bin sonst nicht so die Mutige, aber ich hatte das Gefühl, den Leuten das anvertrauen zu können, und dann hatte ich's plötzlich auch schon ausgesprochen ... Der Schüler, der mich im Bus dann noch gefragt hat, meinte auch, dass man schon sehr weit sei, wenn man so offen darüber spreche und sich dazu bekennen könne; man hätte dann schon einen großen Schritt getan !!! Irgendwie hat mich die Reaktion meiner Mitschüler sehr aufgebaut, weil du nicht das Gefühl vermittelt bekommst, aufgrund...

Donnerstag, 28. Oktober 2004, 16:54

Forenbeitrag von: »ko17«

Religion

Hi Leute, wollte da mal noch was loswerden... Gestern hatte ich mal wieder Reli und wir kamen zu Sigmund Freud sowie seinen Lehren und wir sind näher auf Neurosen/Zwangsverhalten eingegangen. Hab mich natürlich rege am Unterrichtsgeschehen beteiligt und als unser Religionslehrer dann näher auf den Waschzwang einging, saß ich nur nickend da; er schaute mich an und ich sagte dass ich Waschzwänglerin (gewesen) sei !!!!! Das tolle war, dass dann wirklich Fragen aus der Klasse kamen, sie waren wirkli...

Dienstag, 26. Oktober 2004, 16:37

Forenbeitrag von: »ko17«

Schlechtes Gewissen

Hallöchen, ja, der Grund warum meine Mutter die Sachen "freiwillig" selbst 2x waschen wollte, war einfach der, dass sie mich nicht länger in diesem "Zustand" ertragen hat (Klamotten, die ich gerne getragen hatte, nicht mehr anfasste etc.) Vielleicht dachte sie , es würde mir helfen, wenn siedie Sachen doppelt reinigt, sie wollte sicher doch nur, dass es ihrem Kind wieder besser geht !!!! Sie hat mir gegenüber auch erwähnt, sie könne doch auch Sagrotan verwenden, aber ich hab ihr gesagt, dass das...

Montag, 25. Oktober 2004, 17:54

Forenbeitrag von: »ko17«

Waschen und wegwerfen

oja, das kenn ich... verseuchte Sachen wollte meine Mutter für mich waschen, sie meinte, hinterher sei doch alles wieder gut, manchmal hat sie die Sachen auch 2x hintereinander gewaschen... Ich habe ihr erklärt, dass das nichts bringt, vielleicht die Seuche schwächt, aber niemals aus den Klamotten rausbekommen wird, im Endeffekt erklärte ich meiner Mutter und auch mir selbst, dass sie die Sachen entsorgen kann... Gott sei Dank, sie hat sie nur weggepackt, nur manche weggeschmissen.... Denn heute...

Samstag, 23. Oktober 2004, 13:13

Forenbeitrag von: »ko17«

Schlechtes Gewissen

Ich dachte, dass mich IHRE Unreinheit dann befälllt Ein furchtbarer Gedanke, denn ich strebte Reinheit (hauptsächlich innere)als das höchste Gut an... Und indem mich diese Unreinheit äußerlich befällt, so glaubte, würde sie auch meine innere Reinheit gefährden, gar fast gänzlich zerstören; wenn ich unrein wäre, könnte ich mich nicht unter die Leute wagen, denn ich wollte sie ja nicht "infizieren", auch könnte ich dann keine reinen Sachen mehr anfassen, die wären dann ja auch verseucht, und wenn ...

Freitag, 22. Oktober 2004, 16:43

Forenbeitrag von: »ko17«

Wer?

Hi Rose, ja, jetzt verstehen wir uns richtig das Bild wurde von IHR gemalt, sprich diesem Mädchen... Dieses Mädchen kannte ich seit der Kinderkrippe und wir waren in der Grundschule naja ich will nicht sagen "Freundinnen", aber sowas in der Art wird es wohl gewesen sein !? SIE war schon immer etwas dominant, beispielsweise hatten wir uns zu einem meiner Kindergeburtstage verkleiden wollen, was machte SIE... ... nahm sich das Recht, sich mit mir allein im Zimmer umziehen zu dürfen, während alle a...

Freitag, 22. Oktober 2004, 15:20

Forenbeitrag von: »ko17«

Das kenn ich

Hi Rose, meine Mutter, zu der ich übrigens ein super Verhältnis hab, hat eines Tages meine ersten Kuscheltiere vom Boden geholt und bis heute stehen sie im Gästezimmer auf der Couch... Als ich die ganzen Kuscheltiere dort sah, hatte ich ziemlich gespaltene Gefühle: Einerseits wusste ich, dass ich sie 100%ig nicht anfassen konnte und ekelte mich, da ich wusste, dass sie SIE "gesehen" hatten; aber andererseits waren sie doch sooo süß und vertraut (bsp. mein erster gelber Teddy, den ich schon zieml...

Donnerstag, 21. Oktober 2004, 17:37

Forenbeitrag von: »ko17«

neue Ereignisse

Hallo Leute, vorgestern gab's schon wieder ne böse überraschung : Hab mit Mama alten Kram aus der Garage sortiert, was fiel mir in die Hände?? Ein gemaltes Bild aus Kindertagen, aber bestimmt nicht von mir gemalt !!! Hab ziemlich Angst gekriegt, denn das blonde Mädchen auf dem Bild war 80%ig SIE (sprich, es stammt auch von IHR)!!!!!!!!!!!! So schnell wie möglich hab ich's im Papierkorb verschwinden lassen, anschließend normal weiter sortiert und dann doch nach ein paar Minuten Überlegung Hände g...

Donnerstag, 7. Oktober 2004, 16:30

Forenbeitrag von: »ko17«

Hallo

Hi pitti, bin zwar kein Kontrollzwänger , sondern Waschzwängler, aber auch mir geht es momentan wesentlich besser als zuvor, da ich mich einer stationären Behandlung unterzogen habe (Nov03-Jan04)..... Ebenso wie du werde ich weiterhin ambulant betreut und schlucke Medikamente, die aber jetzt Stück für Stück abgesetzt werden... Freue mich jmd. gefunden zu haben, dem es ebenfalls recht gut geht... Das wichtige ist halt wirklich, dass man am Ball bleibt !!!! Liebe Grüße ko17